Veröffentlicht: 14.05.2016

20160511_193412 DSC_0089

Der Yacht-Club Harkortsee hat am 11.05.2016 den gehandicapten Kindern und Jugendlichen vom Berufsbildungswerk Volmarstein einen unvergesslichen Segelausflug ermöglicht. Über 30 Jugendliche wurden auf einem speziell Rollstuhlgeeigneten Segelboot von der Diakonie Dortmund und von Mitgliedern des Yacht-Club Harkortsee auf ihren eigenen Segelbooten über den Harkortsee geschippert. Die DLRG und das THW waren auch vor Ort, um im Ernstfall helfen zu können und sie haben auch Jugendliche mit ihren Motorbooten über den See gefahren.

Werner Walther, vom Berufsbildungswerk, hatte die hervorragende Organisation übernommen. Der Transport der Jugendlichen und die Verpflegung wurden von Sponsoren zur Verfügung gestellt.
Die Kinder und Jugendlichen waren von dem Ausflug so begeistert, dass sie am Abend gar nicht nach Hause, sondern immer weiter Segeln wollten. Alle Helfer des Yacht-Club Harkortsee, des THW, des DLRG und des Berufsbildungswerks waren sich einig, dass das Event von allen Beteiligten positiv angenommen worden ist und der Yacht-Club ist für eine zukünftige Wiederholung bereit.

Veröffentlicht: 28.04.2016

Liebe Clubmitglieder, am Mittwoch, dem 11.05.2016 um 15:00 Uhr werden unser Mitglied Thomas Mertens und, als Hauptorganisator, Herr Werner Walter mit einer Gruppe von ca. 20-30 Jugendlichen vom Berufsbildungswerk Volmarstein uns besuchen. Die Jugendlichen haben unterschiedliche körperliche Beschränkungen und würden den Nachmittag gerne mit Segeln, Grillen und einer schönen Zeit mit uns am See verbringen.  Hierfür benötigen wir Unterstützung von Seglern und anderen Helfern. Es wäre schön, wenn sich viele Skipper der Dickschiffe zum Handicap-Segeln bereit erklären.

Die DLRG weiß Bescheid und macht mit.

 

 

Veröffentlicht: 15.04.2016

Am Sonntag den 17.04.2016, um 11 Uhr, findet eine Einweisung für alle zukünftigen Steuerleute unseres „Mähdampfers“ statt. Eine Bedienungsanleitung wurde bereits erstellt und kann hier vorab heruntergeladen werden. Zukünftig wird auch eine Ausfertigung im Boot angebracht.

 Download Bedienungsanleitung

Veröffentlicht: 31.03.2016

Zum ersten mal wird in diesem Jahr eine Regatta in der Formula 18 Klasse auf dem Harkortsee austragen. Im vergangenen Jahr hatten sich bereits zwei Boote dieser extrem sportlichen Bootsklasse mit jungen Nachwuchstalenten des Clubs für die Weltmeisterschaften qualifiziert und teilgenommen. In diesem Jahr geht es unter anderem zu den Europameisterschaften nach Brest (05. bis 12. 07. 2016).

Die Regatta am Harkortsee ist der Auftakt der diesjährigen Saison. Am darauf folgenden Wochenende ist ein Training dieser Bootsklasse angesetzt, für das sich auch die amtierenden Deutschen Meister, Finn Heeg und Merle Baars angesagt haben.

Weitere Informationen zu dieser Bootsklasse und Terminen auch auf: www.formula-18.de

Bildergalerie der Regatta gibt es hier -> Link

Eindrücke vom Wochenende am Harkortsee, von Volker Klinger:

Eindrücke von der WM 2015 in Kiel

Veröffentlicht: 15.03.2016

Liebe Clubmitglieder
Auf der JHV wurde beschlossen, eine offizielle Ansegel-Regatta am 24.04.2016 durchzuführen. Wir haben den Termin auch dem Segelverein Herdecke-Ruhr mitgeteilt und hoffen, dass auch vom SHR einige Segler an der Regatta teilnehmen. Im Gegenzug müssen wir uns dann natürlich bei den Regatten vom SHR revanchieren.

Es wäre schön, wenn alle Bootsinhaber bei der Ansegel-Regatta mitmachen würden. Deshalb nochmals unsere Bitte und Aufforderung: Segelt mit! Boote haben wir genug!
Hier die Eckdaten:
• 10.00 Eröffnung Regatta – Büro
• 10.30 Steuermannsbesprechung
• 11.00 Start 1.Wettfahrt
• 14.00 Start 2.Wettfahrt
• 16.30 Siegerehrung
Startgelder pro Person: (incl. 5,€ Verzehrmarke)
• Erwachsene: 10.00 €
• Jugendliche: 7.50 €
• Optis: 5.00 €
Helfer zum Grillen, am Startmast, im Regattabüro usw. werden natürlich bei jeder Veranstaltung gesucht. Meldet euch bitte beim Vorstand, es wird mit dem Arbeitsdienst verrechnet.

Wir freuen uns auf ein großes Starterfeld!

Der Vorstand

Veröffentlicht: 10.03.2016

Auch im Jahr 2016 bietet der YCH eine Segelfreizeit in den Sommerferien an. Eine wunderbare Gelegenheit, insbesondere für „Neulinge“, den Segelsport kennenzulernen.

Vom 11. 07. bis 15. 07. 2016, von 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr.

Kosten für Mitglieder 100,-€ und für Nichtmitglieder 140,-€. Im Preis ist die Betreuung und Verpflegung bereits enthalten.

Segeln, Paddeln, Kanufahren, Surfen – und halt auch mal umkippen. Die erste Ferienwoche bietet für Kinder und Jugendliche spannenden Spaß am Wasser.

Erfahrene Trainer zeigen ihnen die ersten Schritte vom idyllisch gelegenen Hafen am Harkortsee auf ein Segelboot. Christel Kipping, Vorsitzende des Yachtclub: „Viele Kinder kommen nach dem ersten Schnuppern wieder – und auch manche Eltern lassen sich vom Wassersport anstecken- und werden Clubmitglieder.“ Das ist am Harkortsee ganz einfach: Der Club hat vereinseigene Boote, die von jedem Mitglied mit Bootsführerschein gesegelt werden können. Das sind schnittige Katamarane, anfängerfreundliche Valken und EFSIX-Boote sowie sportliche Jollen wie Laser, 420er oder 470er .

„Segeln ist nicht teuer und hat keinen Anspruch auf Exklusivität. Es ist einfach ein wunderschöner Sport für Alle“, sagt C. Kipping.

Der Yachtclub engagiert sich für den Nachwuchs und bietet neben der jährlichen Segelfreizeit auch übers Jahr Schnuppersegeln für Kinder an.

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum Download.

Veröffentlicht: 02.01.2016

Liebe Clubmitglieder, wie in jedem Jahr finden auch in 2016 der traditionelle Neujahrsempfang und das Grünkohlessen am Sonntag, dem 31.01.2016 ab 11.00 Uhr in unserem Clubhaus statt. Bitte denkt aber daran, Euch für das Grünkohlessen, mit der Anzahl der Personen, bei Christel Kipping telefonisch oder per E-Mail, bis zum 22.01.2016 anzumelden. Kostenbeitrag für das Grünkohlessen, 10,-€ pro Person.
C. Kipping mobil: 01707566834
E-Mail: .img(at).img
Wir würden uns über zahlreiches Erscheinen freuen.

Veröffentlicht: 28.12.2015

Mal reinschauen

Veröffentlicht: 16.12.2015

Am 13.01.2016 um 18.00 Uhr wird im Clubhaus ein Vortrag über die Elodea und mögliche Gegenmaßnahmen vorgetragen. Im Anschluss, nach dem Vortrag, wird mit den Vereinsmitgliedern über das Thema und eventuelle Lösungen diskutiert.

Veröffentlicht: 05.07.2015

SUP bzw.  Stand Up Paddeling ist eine neue Sportart auf dem Wasser.

Gerne kannst Du diese Sportart bei uns kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Sprich uns einfach an!!!

Hier ein Video: Stand Up Paddeling mit Robby Naish in Venedig:

Segeln zwischen Hagen, Herdecke und Wetter