Archiv der Kategorie: Aktuelles

Ein guter Start in die Saison

Mit dem traditionellen Ansegeln wurde am 18. und 19. April die offizielle Segelsaison 2015 des Yacht – Club Harkortsee eingeläutet.

Nach der offiziellen Eröffnung durch die Vorsitzende Christel Kipping wurde „über die Toppen geflaggt“ als Zeichen, dass beim YCH die Saison gestartet wurde.

Die äußeren Rahmenbedingungen waren für das Ansegeln ideal : Sonne und Wind. Petrus hat diesmal prima mitgespielt. Da auch die Elodea sich noch nicht blicken lässt, konnte der gesamte Harkortsee ohne „ Elodea- Stress „ besegelt werden.

Wie jedes Jahr finden zum Ansegeln auch die ersten Wettfahrten der internen Regatten zum Calvados – Cup ( Dickschiffe) und zur Vereinsmeisterschaft statt. Bei moderaten Winden, die aber auch 6er Boen parat hatten, gingen insgesamt 12 Boote auf die Reise, davon 4 Dickschiffe. Am ersten Tag wurden zwei Wettfahrten durchgeführt. Am zweiten Tag kam es mangels Segelwind zu Startverschiebungen, so dass letztendlich leider die noch geplanten weiteren Wettfahrten nicht durchgeführt werden konnten. Die Ergebnisliste der beiden ersten Wettfahrten: ( Wertung nach Yardstick ) Calvados-Cup für Dickschiffe:

  • 1. Klaus Schmidts Renate Schmidts
  • 2. Udo Mohn Joachim Welz
  • 3. Bernd Bahrenberg Thomas Mertens
  • 4. Walter Fojt D. Felsch

Vereinsmeisterschaft Jollen:

  • 1. Thilo Engelke
  • 2. Mathis Krieg
  • 3. Kevin Stuhrmann
  • 4. Roland Stute, Helene Stute
  • 5. Hubertus Luckey, Günter Loers
  • 6. Marcel Stuhrmann
  • 7. Noah Dickhage
  • 8. Gerdhold Würfel

Vorläufige Gesamt- Wertung Vereins- Meisterschaft ( mit Calvados Cup):

  • 1. Klaus Schmidts, Renate Schmidts
  • 2. Thilo Engelke
  • 3. Kevin Stuhrmann
  • 4. Mathias Krieg
  • 5. Udo Mohn, Joachim Welz
  • 6. Hubertus Luckey, Günter Loers
  • 7. Bernd Bahrenberg, Thomas Mertens
  • 8. Marcel Stuhrmann
  • 9. Noah Dickhage
  • 10. Roland Stute, Helene Stute
  • 11. Gerdhold Würfel
  • 12. Walter Fojt, Dieter Felsch

Den Siegern herzlichen Glückwunsch und den anderen Teilnehmern der Rat: Drann bleiben, der Weg zu den Pokalen ist noch lang, auch Sieger machen mal Fehler! Wir gehen davon aus, dass die nachfolgenden Regatten auch wieder gut besucht werden. Leider waren diesmal nur vier Dickschiffe am Start. Wo bleibt denn unser älteres Semester? Zehn „ Dicke“ sollten beim nächsten Mal schon dabei sein!! Von den Regatta- Teilnehmern wurde angeregt, dass wir die Vereinsregatten nur noch am Sonntag durchführen sollten. Ausgenommen davon sind die Ranglisten –Regatten. Das Thema wird noch mit dem Sport –und Jugendwart besprochen. Wie immer war für Essen und Trinken gut gesorgt. Auf diesem Wege Dank an die Helfer, die solche Event überhaupt erst ermöglichen. Es waren wieder zwei schöne Tage.

Einige Impressionen gibt es hier ->